Allgemein

Posts filed under Allgemein

fetchmail postfix clamav milter smtp reply code 550 450

Filed in Allgemein, EmailTags: , , ,

Postfix mit Clamav per Milter ist noch besser, als die Debian üblichere Weise mit Amavis. Finde ich. 🙂 Ein Punkt, der dabei aber irritierte war, dass die neben der für eine Domain erfolgende Direktzustellung zu Postfix auch noch einige per Fetchmail erfolgten. Hier sah ich einen Reject per 450 4.7.1, dieser sorgte bei Fetchmail dafür, dass immer wieder versucht wurde, die Virus-tragende Mail abzurufen, da sie nie gelöscht wurde. Nach suchen im Quellcode von clamav war klar, dass da eigentlich ein 550 5.7.1 stehen sollte, per strace konnte die Änderung in Postfix ausgemacht werden. Die richtige Google Suche nach postfix 550 450 brachte die Lösung:

SMTP Errors – 550 vs 450

In der main.cf von Postfix softfail zu:

soft_bounce = no“

abändern. Das hat zwar Auswirkungen, ich hoffe aber keine zu großen. 🙂

Wenn sftp hängt

Filed in Allgemein

Wie hier beschrieben:
http://grokbase.com/t/centos/centos/09cp4pke2q/sftp-stalled-on-large-files

echo 0 > /proc/sys/net/ipv4/tcp_sack

Upgrade zu Debian Jessie – hängt beim Start

Filed in Allgemein

Das Problem verschwand nach einem aptitude/apt-get purge aller entfernter Pakete. Ursache dĂĽrften irgendwelche alten DBus relevanten Konfigurationsdateien gewesen sein.

Privatspäre

Filed in Allgemein

Privatsphäre entsteht durch ihr gewähren. Nicht der hohe Zaun ist die Lösung, das Nichthinsehen ist es.

Mailbox Rufnummer

Filed in Allgemein

Lange gesucht, endlich gefunden: Eine Liste mit den Telefonnumern der Mailbox fĂĽr die unterschiedlichen Anbieter. Entscheidend fĂĽr mich war, dass portierte Rufnummern ihre Mailboxnummer behalten!
0151-13-… T-Mobile
0160-13-… T-Mobile
0162-55-… Vodafone
0163-99-… EPlus
0170-13-… T-Mobile
0171-13-… T-Mobile
0172-55-… T-Mobile
0173-55-… Vodafone
0174-55-… Vodafone
0175-13-… T-Mobile
0176-33-… o2
0177-99-… EPlus
0178-99-… EPlus
0179-33-… o2
01520-55-… Vodafone
01570-99-… EPlus
01577-99-… EPlus

Gefunden habe ich diese Aufstellung hier:
http://board.gulli.com/thread/630351-t-mobile-mailbox-anrufen-nicht-die-eigene/

IPSec mit Mac OS 10.9 und Strongswan

Filed in Allgemein, IPSec, Netzwerk

Eigentlich kein Problem, wird auf der Strongswan Seite beschrieben. Zusätzlich muss man aber das Zertifikat auf dem Mac noch freigeben, wie im Apple Forum angedeutet wird. Das Programm heißt auf Englisch Keychain Access und auf Deutsch Schlüsselbundverwaltung und befindet sich in /Programme/Dienstprogramme, hier muss das Zertifikat ausgewählt werden und nach Doppelklick muss hier unter Zugriff /usr/sbin/racoon zur Liste der berechtigten Programme hinzugefügt werden. Falls schon /usr nicht sichtbar ist, CMD-SHIFT-. zeigt versteckte Dateien an.

Icedove/Thunderbird nimmt ungewollt Chrome als Browser

Filed in Allgemein

Wie spacepenguin auf siduction.org berichtet, verwendet Icedove nach der Installation von Google Chrome diesen als Programm für http und https Links. Alle normalen Methoden, dies umzustellen, scheitern. Einzig die folgenden Einträge in der Konfiguration geben einem die Möglichkeit, es anders festzulegen:

network.protocol-handler.warn-external.http true
network.protocol-handler.warn-external.https true

Wem gehören die Daten und wie wäre es am besten

Filed in Allgemein

Auf Slashdot war ein unauffälliger Artikel One Musician’s Demand From Pandora: Mandatory Analytics. Mein unmittelbarer Eindruck war, ja, natĂĽrlich sollte die Musikerin diese Daten erhalten, nur so kann das Netz zu einer besseren Welt fĂĽhren. Spannend war, dass ich mit diesem GefĂĽhl wohl ziemlich einsam dastehe, alle Kommentare liefen entweder auf der Privacy Schiene (Meine Interessen gehören mir) oder auf der Ebene des Kapitalismus-Fatalismus (Meine Interessen gehören dem Kapital).

Linux erkennt USB Stick nicht automatisch oder nur beim ersten Einstecken

Filed in Allgemein, KDE, Linux

Es gibt auch andere Fehlerursachen und mit diesen andere Lösungen. Diese Fehler traten bei einem Kunden unter Debian Lenny auf. Normalerweise soll unter KDE ein Fenster aufgehen, wenn man einen USB-Stick einsteckt, dies passierte aber auf diesem Rechner nicht immer, vor allem nie beim zweiten Einstecken des gleichen Sticks.

Zur Fehlersuche hatte ich hal im Debug-Modus gestartet (/etc/init.d/hal stop; hald –daemon=no –verbose=yes), hier fanden sich als Hinweise:

...
blockdev.c:1294: scsi.type is unknown
blockdev.c:1473: Not adding device object
...
blockdev.c:970: Ignoring hotplug event - no parent
blockdev.c:1473: Not adding device object
...

Hiernach gesucht fand ich die Lösung in folgendem comp.freedesktop.hal thread über die polnische digipedia:

cat /etc/udev/rules.d/05-udev-early.rules
# sysfs is populated after the event is sent
ACTION=="add", SUBSYSTEM=="scsi", WAIT_FOR_SYSFS="ioerr_cnt"

Die Datei fehlte bei mir, in /etc/udev/rules.d fand sich auch keine Datei mit „ioerr_cnt“. Erstellen einer Datei mit diesem Inhalt (und natĂĽrlich Beenden des hal-Debug sowie /etc/init.d/hal start) löste beide Probleme.

CUPS Unable to encrypt connection – A TLS fatal alert has been received

Filed in Allgemein

Der Fehler trat auf in Verbindung von Firefox 9.01 unter WinXP mit CUPS 1.4.4-7 unter Debian Squeeze. Behoben habe ich ihn durch explizites Eintragen des Zertifikates in den Firefox, also die Datei /etc/cups/ssl/server.crt an einen Platz legen, auf den der Firefox zugreifen kann, z.B. Samba-Freigabe oder Webserver, und diese dann aufrufen. Bei der dann folgenden Frage die Nutzung als Webserver-Zertifikat erlauben.

Oenology Post Formats
Click to view/hide
Posts Calendar
Click to view/hide
Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Archive
Click to view/hide
Letzte Beiträge
Click to view/hide