Linux IPSec Kopplung dynamische IP zu dynamische IP

Filed in Netzwerk

Relativ einfach kann eine Netzwerkkoplung zweier Linuxnetze mit z.B. Strongswan hergestellt werden. Hierzu werden einfach beide Seiten so konfiguriert, dass beim Aufbau der Internetverbindung (mit Zuweisung einer neuen IP-Adresse) die IPSec Verbindung zur Gegenseite aufgebaut wird. In der Konfigurationsdatei können die z.B. über http://www.dyndns.com/ bekannt gemachten Namen für die Gegenseite verwendet werden, der Verbindungsaufbau beträgt ca. 1 Minute, es sollte also fast immer funktionieren.

Hier folgen bald die Konfigurationsschnipsel.

Oenology Post Formats
Click to view/hide
Posts Calendar
Click to view/hide
März 2019
M D M D F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Archive
Click to view/hide
Letzte Beiträge
Click to view/hide